Nato-Gipfel Berlusconi schwänzt Gruppenfoto-Termin - und telefoniert

Italiens Premier Silvio Berlusconi war beim Nato-Gipfel in Kehl für eine Überraschung gut. Der Regierungschef ließ Gastgeberin Angela Merkel bei der Begrüßung stehen - und spazierte telefonierend zum Rhein. Beim feierlichen Gruppenfoto blieb er als einziger fern.
amz/AP/dpa
Mehr lesen über