Nato-Strategie in Libyen Getrennt bombardieren, gemeinsam streiten

Zank lähmt das westliche Militärbündnis wie selten zuvor in seiner Geschichte. Seit Tagen debattiert die Nato, wer das Kommando im Libyen-Einsatz übernehmen soll. Jetzt deutet sich offenbar ein Kompromiss an, doch selbst wenn es dazu kommt: Es fehlt die politische Strategie für den Angriff.
Britische Kampfflugzeuge: Gaddafis Luftwaffe ist größtenteils zerstört

Britische Kampfflugzeuge: Gaddafis Luftwaffe ist größtenteils zerstört

Foto: REUTERS/ MoD
Libyen-Militärschläge: Bomben auf Tripolis und Bengasi
Foto: Mohamed Messara/ dpa
Fotostrecke

Libyen-Militärschläge: Bomben auf Tripolis und Bengasi

mit Material von dapd