SPIEGEL ONLINE

Tote Oppositionelle in Russland Erschossen, vergiftet, stranguliert

Der ermordete Boris Nemzow wird von vielen posthum für seinen Mut verehrt. Er hatte den Kreml zuvor scharf kritisiert, wie schon Anna Politkowskaja, Natalia Estemirowa oder Boris Beresowski. Sie alle starben eines gewaltsamen Todes.
Ein Mann legt vor einem Bild von Anna Politkowskaja eine Nelke nieder

Ein Mann legt vor einem Bild von Anna Politkowskaja eine Nelke nieder

Foto: Maxim Shipenkov/ dpa
Alexander Litvinenko auf einem Archivbild von 2002

Alexander Litvinenko auf einem Archivbild von 2002

Foto: ALISTAIR FULLER/ AP
Archivbild von Natalja Estemirova von 2004 in Grozny

Archivbild von Natalja Estemirova von 2004 in Grozny

Foto: AFP
Sergej Magnitski (Aufnahme undatiert) starb 2009 in Haft

Sergej Magnitski (Aufnahme undatiert) starb 2009 in Haft

Foto: TASS/ dpa
Boris Beresowski 2011 vor einem Gerichtsgebäude in London

Boris Beresowski 2011 vor einem Gerichtsgebäude in London

Foto: ANDREW WINNING/ REUTERS
vks/dpa