Kein Geld für Siedlungen EU-Boykott empört Israels Regierung

Die EU will künftig verhindern, dass Geld aus Europa in israelische Siedlungen in den besetzten palästinensischen Gebieten fließt. Für die Regierung von Benjamin Netanjahu ist das ein Unding. Sie zieht Vergleiche zu den Boykottaufrufen gegen Juden im "Dritten Reich".
Israelische Siedlung in Ost-Jerusalem: "Nach internationalem Recht illegal"

Israelische Siedlung in Ost-Jerusalem: "Nach internationalem Recht illegal"

Foto: AHMAD GHARABLI/ AFP