Neue Signale Taliban-Außenminister schert aus

Die Spekulationen über einen möglichen Seitenwechsel des Taliban-Außenministers Muttawakil reißen nicht ab. Berichte lassen darauf schließen, dass er das Regime dazu bewegen will, Osama Bin Laden doch auszuliefern.


Außenminister Muttawakil: Auslieferung Bin Ladens doch möglich?
DPA

Außenminister Muttawakil: Auslieferung Bin Ladens doch möglich?

Islamabad - Der als Außenminister fungierende Wakil Ahmed Muttawakil habe die Amerikaner aufgefordert, die Intensität der Angriffe zu verringern, so dass moderate Kräfte in der afghanischen Führung ihre Position bezüglich Bin Ladens überdenken könnten, berichtete ein westlicher Diplomat. Pakistan sei gebeten worden, den USA dieses Angebot zu überbringen, hieß es weiter. US-Außenminister Colin Powell hatte sich am Dienstag mit dem pakistanischen Präsidenten Pervez Muscharraf getroffen.

Muttawakil habe während eines geheimen Besuches in Pakistan gebeten, die Nachricht zu übermitteln, hieß es. Die diplomatische Quelle berichtete, Mutawakil sei mittlerweile nach Afghanistan zurückgekehrt. In den vergangenen Tagen war spekuliert worden, dass der als gemäßigt geltende Muttawakil sich möglicherweise vom Taliban-Regime lossagen würde. In Berichten arabischer Zeitungen war von einem Bruch in der Taliban-Führung die Rede.

In Rom dementierten unterdessen ein Sprecher des ehemaligen afghanischen Königs, Mohammed Zaher Schah, Berichte, wonach sich Mutawakil mit Vertretern des Ex-Königs in Verbindung gesetzt habe. Das sei nicht der Fall, so der Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur Associated Press.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.