Neue Uno-Studie Afghanen geben ein Viertel ihres Einkommens für Schmiergeld aus

180 Dollar für einen Führerschein, 60.000 Dollar für die Freilassung aus dem Knast: Eine neue Uno-Studie zeichnet ein dramatisches Bild vom Ausmaß der Korruption in Afghanistan. 2,5 Milliarden Dollar zahlten die Einwohner im vergangenen Jahr an Schmiergeldern.
Checkpoint nahe Kabul: Für 20 Dollar an der Kontrolle vorbei

Checkpoint nahe Kabul: Für 20 Dollar an der Kontrolle vorbei

Paula Bronstein/ Getty Images