Neue US-Terrorstudie Aufstieg und Fall von al-Qaida im Irak

Enthauptete Geiseln, gesprengte Moscheen, ermordete Zivilisten: Iraks Qaida-Filiale ist der Inbegriff des Terrors. Nun behauptet das Anti-Terror-Zentrum der US-Armee, dass die Gruppe praktisch am Ende ist. Schuld an ihrem Niedergang, so die Autoren, sind die Dschihadisten selbst.
Von Yassin Musharbash
Mehr lesen über