Neues Video Wie al-Qaida Anschläge auf Politiker trainierte

In Australien sind in der Nacht neue Videoaufnahmen der Terrorgruppe al-Qaida veröffentlicht worden. Sie zeigen, mit welcher Präzision die Gotteskrieger Osama Bin Ladens für Terroranschläge gedrillt wurden.


Gefangene al-Qaida-Kämpfer in Afghanistan: Gezielte Vorbereitungen für Terroranschläge
AFP

Gefangene al-Qaida-Kämpfer in Afghanistan: Gezielte Vorbereitungen für Terroranschläge



Sydney - Der Sender ABC strahlte Auszüge der insgesamt sechsstündigen Aufzeichnungen aus und teilte mit, er werde das gesamte Material dem US-Geheimdienst zur Auswertung zusenden. Die Aufnahmen seien von der afghanischen Nordallianz gefunden und dem Sender ausgehändigt worden.

Auf dem Video sind nach Angaben von ABC die Anhänger des muslimischen Extremisten Osama Bin Laden unter anderem dabei zu sehen, wie sie ein Attentat auf eine Fahrzeugkolonne proben. Die Autos passierten dabei Straßen, die an die US-Hauptstadt Washington erinnerten, hieß es.

Die sehr körnigen Bilder zeigen den Angaben zufolge al-Qaida-Mitglieder aus arabischen Ländern, Pakistan und Afrika. Sie sprächen Englisch untereinander, teilte "ABC" mit. Bei einer Entführungsübung riefen sie ihren Geiseln auf Englisch "Vorwärts, vorwärts" zu und "Lauf, lauf". Man sehe, wie die Gruppe ein Auto anhalte, Gebäude stürme und ein Fahrzeug in die Luft sprenge. Auch sei eine Trainingseinheit zu einer Hinrichtung aufgezeichnet.

Zudem werde die Übung eines Anschlags auf mehrere Staats- und Regierungschefs bei einem Golfturnier gezeigt. Die trainierenden Attentäter hätten ihre Waffen in Golftaschen versteckt und führten den Anschlag schließlich mit einem Raketenwerfer aus. Die als Opfer ins Visier genommenen Dummies stellten offenbar führende Politiker dar.

Das Video war ABC zufolge von der Nordallianz kurz nach dem Fall der afghanischen Hauptstadt Kabul im Dezember in einem verlassenen Schulgebäude unweit der Stadt gefunden worden. In dem Gebäude habe die al-Qaida ein Trainingslager unterhalten. Die USA machen Bin Laden und seine Organisation für die Anschläge am 11. September verantwortlich.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.