[M] AFP/ SPIEGEL ONLINE

Der Tag kompakt Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,

Von


hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

DAS THEMA DES TAGES

Küchlein fürs Volk

Seit einigen Wochen blockieren in Frankreich verärgerte Bürger in gelben Westen Treibstofflager, Autobahnen, Kreisverkehre. Damit protestieren sie gegen die wirtschaftsliberalen Reformen ihres Präsidenten Emmanuel Macron - aber auch gegen eine tiefer sitzende, gesellschaftliche Krise.

Der Staatschef, 2017 auf einer Anti-Establishment-Welle in den Élysée gesurft, trifft nun die Geister wieder, die er für sich nutzte - und knickt ein. Macron verteilt Geld, obwohl er noch im Herbst kurz nach seiner Wahl etwas arrogant verkündete, den "traurigen Reflexen des französischen Neids" nicht nachzugeben. (Lesen Sie hier das ganze SPIEGEL-Interview aus dem Oktober 2017.)

Jetzt gibt es: 100 Euro mehr Mindestlohn im Monat. Weihnachtszuschläge und Überstunden steuerfrei. Sowie: eine geringere Steigerung der Sozialabgaben für Renten unter 2000 Euro. Das wird etwa zehn Milliarden Euro kosten - und wenn Macron das Geld nicht woanders wegnimmt, verletzt Frankreich damit womöglich die Defizitregeln des Euroraums.

Gelbe Weste, derber Vorwurf: Verräter Macron, das Volk hat Hunger
AFP

Gelbe Weste, derber Vorwurf: Verräter Macron, das Volk hat Hunger

Befriedet das die "Gelbwesten"? Die einen sprechen von "Krümeln", "Bluff", "Provokation". Andere finden die Geldgeschenke immerhin "nicht schlecht". Möglich, dass der Protest abebbt, aber nicht wahrscheinlich, schreibt Nils Minkmar: Frankreichs Bürger seien eingeklemmt zwischen folkloristischer Nationalpolitik, die nichts verbessert, und einem Europa, das nicht bei ihnen ankommt, degradiert zu bloßen Verkehrsteilnehmern.

DIE ZAHL DES TAGES

31.800.000.000 Euro

Noch einmal: 31,8 Milliarden Euro. So viel Geld entging deutschen Steuerbehörden durch Cum-Ex-Geschäfte. Dabei haben Banken für reiche Kunden Aktien so verschoben, dass zum Tag der Dividendenausschüttung die darauf fällige Kapitalertragssteuer zurückerstattet wurde. Ob das legal war, darüber gibt es Streit, die Banker behaupten, sie nutzten ein rechtliches Schlupfloch. Moralisch fragwürdig ist es in jedem Fall. Und die Folge? In der Schweiz wollen Ermittler nun nicht etwa verantwortliche Banker anklagen - sondern den Investigativjournalisten Oliver Schröm, der die Machenschaften publik machte.

DAS ZITAT DES TAGES

"Die Wächter und der Krieg gegen die Wahrheit"

So nennt das "Time"-Magazin seine Personen des Jahres 2018. Die Liste führt der ermordete Saudi-arabische Journalist Jamal Khashoggi an, außerdem gewürdigt: die Journalistin Maria Ressa, die unter dem Duterte-Regime auf den Philippinen lebt, ihr drohen zehn Jahre Haft.

Kyaw Soe Oo und Wa Lone deckten in Myanmar Massaker an Rohingya auf und sitzen dafür in Haft. Außerdem geehrt: die Redaktion der "The Capital Gazette" in Annapolis im US-Bundesstaat Maryland. Ein Attentäter hatte im Juni fünf Mitarbeiter des Blattes erschossen.

 SPIEGEL Daily

Abonnieren Sie den Newsletter direkt und kostenlos hier:

NEWS

Was Sie heute wissen müssen

  • Brexit: May kämpft um ihren Deal, für den sie neue Zugeständnisse aus Brüssel braucht. Sie bettelte bei Rutte, Merkel, Tusk, doch alle sagen: Sorry, but no.
  • Wohin mit Fritz? Der gescheiterte Kandidat für den CDU-Vorsitz Friedrich Merz soll der Partei erhalten bleiben - nur ist unklar, wie, sagt auch Jens Spahn im Interview.
  • Hier ist die SPD: Kollegin Valerie Höhne über die stärkste Ministerin der Sozialdemokraten, Franziska Giffey, bei deren erstem Projekt es gehörig knirschte.
  • Weniger Sozialabgaben: 18 Krankenkassen wollen ab Januar die Beiträge senken. Das sind sie.
  • Aus für "Schotty": Der NDR beendet die Kultserie Tatortreiniger, zum Bedauern auch von Hauptdarsteller Bjarne Mädel.
Bjarne Mädel spielt "Schotty"
NDR/Thorsten Jander

Bjarne Mädel spielt "Schotty"

MEINUNG

Die meistdiskutierten Kommentare

Gold im Maulhalten: Unsere Kolumnistin Margarete Stokowski wundert sich, was Autoren reitet, die über die goldene Zeit der "stolzen Hausfrau" schreiben.

Zwei Comedians treffen sich - immer ein Joke! Harald Schmidt hat heute Kaya Yanar in der Flughafen-Lounge getroffen und ihm schön einen eingeschenkt. Das Video.

DER SPIEGEL

STORIES

Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

Ein Wein, wie es ihn vor Jahrhunderten gab: Hegen, pressen, keltern wie in den alten Tagen - der neuer Winzertrend.

Was macht eigentlich...: Frauke Petry?

Frauke Petry
Steffen Roth / DER SPIEGEL

Frauke Petry

MEIN ABEND

Die Empfehlungen für Ihren Feierabend

Geschäfte schließen, fast täglich klingelt Amazon: Wie der US-Konzern den Handel in 25 Jahren umgekrempelt hat, zu sehen um 21:40 Uhr linear auf Arte oder jetzt schon in der Arte-Mediathek.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend.

Herzlich

Christoph Titz vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Mehr zum Thema
Newsletter
SPIEGEL Daily


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.