Nigeria Islamisten ermorden sieben Geiseln

Nigeria durchleidet die blutigste Geiselnahme seit Jahrzehnten: Muslimische Extremisten haben einen Briten, einen Italiener, einen Griechen und vier Libanesen getötet. Das bestätigen europäische Diplomaten. Rom verurteilt die Morde als "schrecklichen terroristischen Akt".
Zeitung in der nigerianischen Stadt Kano: Blutige Geiselnahme

Zeitung in der nigerianischen Stadt Kano: Blutige Geiselnahme

AP/dpa
ssu/AP/dpa