Proteste in Nigeria "Die Fahnen waren rot von Blut"

Mit Versprechungen, Gewalt und einer Ausgangssperre will die Regierung in Nigeria die anhaltenden Proteste gegen Polizeigewalt stoppen. Doch der jungen Generation geht es um mehr: Sie fordert grundlegende Reformen.
Ein Interview von Fritz Schaap
Demonstrant an der Mautstelle in Lekki in Lagos

Demonstrant an der Mautstelle in Lekki in Lagos

Foto: PIERRE FAVENNEC / AFP
Nicholas Anyamene
"Ich sah, wie neben mir fünf Leute niedergestreckt wurden."
Mehr lesen über