Terror in Nigeria Selbstmordattentäter sprengen sich bei Fußballübertragung in die Luft

Mindestens 30 Menschen tot, 40 weitere verletzt: Im Nordosten Nigerias haben mehrere Selbstmordattentäter eine Veranstaltung mit Fußball-Liveübertragung angegriffen.
Nordnigeria, Archivbild

Nordnigeria, Archivbild

AFOLABI SOTUNDE/ REUTERS
cht/AFP/Reuters