Hungerkrise in Nigeria In manchen Dörfern lebt kein Kleinkind mehr

Sieben Millionen Menschen sind in Nigeria und um den Tschadsee vom Hunger bedroht - es ist die größte humanitäre Krise Afrikas. Für mehrere Orte, aus denen Islamisten vertrieben wurden, kommt jede Hilfe zu spät.
Unterernährtes Kleinkind in Maiduguri, Nordnigeria (Archivbild)

Unterernährtes Kleinkind in Maiduguri, Nordnigeria (Archivbild)

STEFAN HEUNIS/ AFP
Nigeria im Terrorkrieg: Warum besonders die Kinder leiden
STR/ AFP
Fotostrecke

Nigeria im Terrorkrieg: Warum besonders die Kinder leiden

Luftschlag auf Flüchtlinge: "Sie starben vor unseren Augen"
Ärzte ohne Grenzen
Fotostrecke

Luftschlag auf Flüchtlinge: "Sie starben vor unseren Augen"

cht/AP