Steinmeier in Amerika Der Schönredner

Außenminister Frank-Walter Steinmeier warb in Washington mit warmen Worten für einen Neuanfang zwischen den USA und Deutschland. Die lästigen Details einer Regelung, wie die NSA in Zukunft in Deutschland spionieren darf, überlässt der Chefdiplomat lieber Kanzlerin Merkel und Innenminister de Maiziere.
Steinmeier in Washington: "Wir müssen noch eine ganze Weile sprechen"

Steinmeier in Washington: "Wir müssen noch eine ganze Weile sprechen"

Foto: Arno Burgi/ dpa