Aktion von Christen Nordkorea wütet gegen Weihnachtsleuchten aus dem Süden

Nordkorea fühlt sich provoziert - von einer riesigen südkoreanischen Leuchtinstallation in Form eines Weihnachtsbaums an der schwerbewachten Grenze. Staatliche Medien bezeichnen die Aktion von Kirchenvertretern aus dem Süden als "psychologische Kriegsführung".
Leuchtinstallation in der Form eines Weihnachtsbaums: "Unannehmbare Provokation"

Leuchtinstallation in der Form eines Weihnachtsbaums: "Unannehmbare Provokation"

Foto: Lee Jin-man/ AP
wit/AFP/dapd