Rechtspopulisten verlassen Regierung Koalition in Norwegen zerbricht an Streit über mutmaßliche IS-Rückkehrerin

Die norwegische Regierung erlaubte einer 29-Jährigen, mit ihren Kindern aus Syrien zurückzukehren. Für die rechtspopulistische Fortschrittspartei eine inakzeptable Entscheidung - sie verlässt die Koalition.
Siv Jensen: „Ich habe uns in diese Regierung gebracht und ich führe die Partei jetzt auch wieder raus“

Siv Jensen: „Ich habe uns in diese Regierung gebracht und ich führe die Partei jetzt auch wieder raus“

BENOIT TESSIER/ REUTERS

mes/dpa/Reuters