Pfeil nach rechts

Konsequenz aus NSA-Affäre Brasiliens Präsidentin sagt Besuch bei Obama ab

Keine Erklärung, keine Zusicherung: Präsidentin Dilma Rousseff kritisiert die fehlenden Aufklärungsversuche der USA zur NSA-Spionage in Brasilien - und reist deshalb nicht nach Washington. Das Verhalten der USA entspreche nicht den Umgangsformen demokratischer Länder.
Rousseff und Obama (Archivbild): Gute Beziehung der Länder durch die NSA-Affäre belastet

Rousseff und Obama (Archivbild): Gute Beziehung der Länder durch die NSA-Affäre belastet

REUTERS
sun/dpa/AFP