Pfeil nach rechts

Abstimmung über Geheimdienst NSA-Kritiker scheitern im US-Parlament

Das war knapp: Nur zwölf Stimmen haben im US-Repräsentantenhaus für einen Gesetzeszusatz gefehlt, der die ausufernde Spionage der NSA hätte stoppen sollen. Eine Allianz aus rechten Republikanern und linken Demokraten hat ein unerwartet starkes Signal gesetzt.
Kongressgebäude in Washington: Spionageaktivitäten nicht eingeschränkt

Kongressgebäude in Washington: Spionageaktivitäten nicht eingeschränkt

AP
NSA-Direktor Keith Alexander

NSA-Direktor Keith Alexander

REUTERS