Datenskandal Brasilien entrüstet sich über NSA-Spionage

Auch in Brasilien soll die NSA Millionen von E-Mails und Telefonaten ausspioniert haben. Die Regierung fordert Aufklärung von Washington - zumal es jetzt Hinweise gibt, dass diplomatische Vertretungen ausgeforscht wurden. Nach dem Willen von Brasília soll nun die Uno tätig werden.
Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff: "Große Besorgnis"

Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff: "Große Besorgnis"

Foto: UESLEI MARCELINO/ REUTERS
kgp/dpa/AP