Nach Protesten in Budapest Österreich stoppt Zug mit Flüchtlingen aus Ungarn

Sie waren auf dem Weg nach Deutschland, doch ihre Reise endete an der Grenze zu Österreich: Die Polizei hat einen Zug aus Budapest mit bis zu 150 Flüchtlingen angehalten. Wer bereits in Ungarn Asyl beantragt hat, darf nicht einreisen.
Migranten am Bahnhof von Hegyeshalom: Von Polizisten kontrolliert

Migranten am Bahnhof von Hegyeshalom: Von Polizisten kontrolliert

Foto: Herbert P. Oczeret/ dpa
Budapest: Chaos am Ostbahnhof
Foto: Zsolt Szigetvary/ dpa
Fotostrecke

Budapest: Chaos am Ostbahnhof

Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
kev/AFP/dpa