Flüchtlingskrise Österreich führt Obergrenze für Asylbewerber ein

Die österreichische Regierung hat eine Obergrenze für Flüchtlinge verkündet. Dieses Jahr will das Land nur noch 37.500 Hilfesuchende aufnehmen.
Flüchtlingskrise: Österreich führt Obergrenze für Asylbewerber ein

Flüchtlingskrise: Österreich führt Obergrenze für Asylbewerber ein

Foto: Ronald Zak/ AP
cht/sev/Reuters/dpa/AFP