Russland Olympia-Kritiker Witischko in Hungerstreik getreten

Drei Jahre Haft für einen Plakatprotest am Zaun: Das Berufungsverfahren des russischen Umweltaktivisten Jewgenij Witischko ist gescheitert. Internationale Kritiker prangern das Verfahren als "unverhältnismäßig" an. Der Verurteilte ist in den Hungerstreik getreten.
Umweltaktivist Jewgenij Witischko: Seit einer Woche im Hungerstreik

Umweltaktivist Jewgenij Witischko: Seit einer Woche im Hungerstreik

Foto: MIKHAIL MORDASOV/ dpa
cth/dpa/AFP