Experten bestätigen britische Angaben Ex-Spion Skripal wurde mit potenziell tödlicher Chemikalie vergiftet

Die Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen hat festgestellt, dass der frühere Doppelagent Skripal Opfer einer Giftattacke wurde - einen Schuldigen nannte die OPCW allerdings nicht.
Logo der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW)

Logo der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW)

Foto: Evert-Jan Daniels/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL TV
dop/AFP/Reuters/dpa