Pfeil nach rechts

Krieg in Syrien Mehr als 1000 Tote in Ost-Ghuta innerhalb von drei Wochen

Bei der Offensive der syrischen Regierung in Ost-Ghuta sind nach Angaben von Ärzte ohne Grenzen über 1000 Menschen getötet worden. Zehntausende Syrer sind inzwischen geflohen.
Ost-Ghuta am 27. Februar 2018

Ost-Ghuta am 27. Februar 2018

DPA
höh/Reuters