Anschlag in Karachi Sicherheitschef von Pakistans Präsident getötet

Ein Selbstmordanschlag hat einen engen Mitarbeiter von Pakistans Präsident Zardari getroffen. Der Attentäter sprengte sich direkt neben dem Auto von Sicherheitschef Bilal Sheikh in die Luft. Der Personenschützer und zwei weitere Menschen starben.

Zerstörter Wagen in Karachi: Drei Tote nach Bombenattentat
AP

Zerstörter Wagen in Karachi: Drei Tote nach Bombenattentat


Islamabad/Karachi - Bei einem Selbstmordanschlag in der südpakistanischen Hafenstadt Karachi ist der Sicherheitschef von Staatspräsident Asif Ali Zardari getötet worden. Der Attentäter habe insgesamt drei Menschen mit in den Tod gerissen, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann habe sich am Mittwoch neben dem Fahrzeug von Personenschützer Bilal Sheikh in die Luft gesprengt.

Zehn weitere Menschen wurden verletzt. Der Anschlag ereignete sich nahe einem Büro von Zardaris Volkspartei. Die Explosion sei so stark gewesen, dass das gepanzerte Fahrzeug, in dem Sheikh saß, zerstört worden sei, sagte der Sprecher.

Zardari und Regierungschef Nawaz Sharif verurteilten die Attacke scharf. Seit Sharifs Vereidigung im vergangenen Monat wurden eine ganze Reihe von Anschlägen verübt. Pakistans Regierung versucht seit Jahren, einen Aufstand der radikal-islamischen Taliban (TTP) in Griff zu bekommen. Karachi zählt zu den gefährlichsten Städten Pakistans.

Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. Die Taliban haben in der Vergangenheit mehrfach gedroht, Staatschef Zardari zu ermorden.

Unterdessen wurde bekannt, dass die Taliban ihren langjährigen Sprecher Ehsanullah Ehsan entlassen und durch eine Ersatzperson mit demselben Decknamen ersetzt haben. Grund für die Entlassung seien Äußerungen des bisherigen Sprechers, die für Unstimmigkeiten mit den afghanischen Taliban gesorgt hätten, hieß es in einem Pamphlet der TTP. "Ehsanullah" heißt "Allahs Segen".

heb/dpa/Reuters/AFP



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
noalk 10.07.2013
1. Ein Präsident als Mörder
So jedenfalls habe ich die Schlagzeile "Sicherheitschef von Pakistans Präsident getötet" beim ersten und zweiten Lesen verstanden. Meine Bitte an die Redaktion: Bitte den Genitiv benutzen. "Sicherheitschef des pakistanischen Präsidenten getötet". Danke!
lacrimae_mundi 10.07.2013
2. Der Dativ...
... ist dem Genitiv sein Tod. Übrigens ist auch der Dativ im Satz falsch. Es müsste "von Pakistans Präsidenten" heißen, wenn man unbedingt den Dativ benutzen will. Müssen Qualitätsjournalisten heutzutage aber nicht wissen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.