Mohammed-Video Pakistan sperrt YouTube-Zugang

Nach Afghanistan hat nun auch Pakistan den Zugang zu YouTube gesperrt. Als Grund dafür gab das Ministerium für Informationstechnologie die Weigerung des Videoportals an, den umstrittenen Mohammed-Film zu entfernen.
als/kaz/AFP