SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

05. Februar 2010, 14:31 Uhr

Pakistan

Viele Tote bei Doppelanschlag in Karatschi

Zwei Anschläge haben die pakistanische Stadt Karatschi erschüttert. Mehr als 20 Menschen starben, unter den Opfern sind viele Kinder. Die erste Bombe explodierte in einem Bus - die zweite später vor dem Krankenhaus, in dem die Verwundeten behandelt wurden.

Islamabad - Attentäter haben am Freitag in der südpakistanischen Hafenstadt Karatschi zahlreiche Menschen getötet. Die Opfer gehören der schiitischen Minderheit an.

Zunächst detonierte eine Bombe neben einem Bus mit Gläubigen, die auf dem Weg zu einer religiösen Versammlung waren. Nach Angaben der Polizei in der Provinz Sindh war der erste Sprengsatz vermutlich an einem Motorrad befestigt. Mindestens zwölf Menschen wurden bei der Explosion getötet und 50 weitere verletzt.

Rettungskräfte brachten die Verletzten anschließend in das nächstgelegene staatliche Krankenhaus. Auf dem Parkplatz der Klinik hatten sich Berichten zufolge rund 200 Menschen versammelt, als der zweite Sprengsatz detonierte. Nach unbestätigten Berichten wurden dabei mindestens zehn Menschen getötet und mehrere weitere verletzt.

Weltweit begingen Schiiten am Freitag ein religiöses Trauerfest zum Gedenken an den schiitischen Märtyrer Imam Hussein. In Pakistan kommt es regelmäßig zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen radikalen Sunniten und Angehörigen der schiitischen Minderheit. Etwa 20 Prozent der 170 Millionen Pakistaner gehören ihr an. Schiiten werden immer wieder zum Ziel von Anschlägen. Ende Dezember waren bei einem Anschlag in Karatschi mindestens 40 Menschen getötet worden.

Auch im Irak starben bei einem Anschlag viele Schiiten. Sie hatten sich in der Stadt Kerbela zu religiösen Feierlichkeiten versammelt.

kgp/dpa/apn

URL:


Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung