Pakistanisch-afghanische Grenze Geheimdienste melden Abschuss von US-Drohne

Als Antwort auf den Anschlag auf eine CIA-Basis in Afghanistan hatten die USA die Angriffe mit Drohnen im Grenzgebiet zu Pakistan zuletzt ausgeweitet. Jetzt wurde eines der unbemannten Kampfflugzeuge offenbar abgeschossen.

US-Drohne: Eine Maschine soll über Nordwaziristan abgeschossen worden sein
USAF

US-Drohne: Eine Maschine soll über Nordwaziristan abgeschossen worden sein


Hamburg - Pakistanische Geheimdienstmitarbeiter berichteten, die Drohne sei am Sonntag im Stammesgebiet Nord-Waziristan nahe der Stadt Miran Shah abgestürzt. Ein Anwohner sagte der Nachrichtenagentur AP, er habe unmittelbar vor dem Absturz der Maschine Gewehrfeuer gehört.

Anschließend habe er gesehen, wie sich mehrere Männer für den Abschuss der Drohne beglückwünscht hätten, sagte der Zeuge, Saudur Rehman.

Der US-Geheimdienst CIA hatte seine Angriffe mit unbemannten Drohnen in den pakistanischen Stammesgebieten an der Grenze zu Afghanistan zuletzt deutlich verstärkt - als Antwort auf den Selbstmordanschlag auf eine CIA-Basis in der afghanischen Provinz Chost Ende Dezember. Seitdem hätten die ferngesteuerten Flugroboter bei elf Missionen etwa 90 Menschen getötet, berichtete die "New York Times" am Samstag. Das sei die intensivste Serie von Angriffen gegen Ziele in Pakistan seit Beginn des Drohnen-Programms im Sommer 2008.

Bei neuen Gewalttaten in der Unruheregion starben am Wochenende mehr als 30 Menschen.

pad/apn/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.