Um Festnahme zu entgehen Ehemaliger peruanischer Präsident García schießt sich in den Kopf

Der frühere Präsident von Peru, Alan García, steht unter Korruptionsverdacht. Bevor er festgenommen werden konnte, hat er nun auf sich selbst geschossen. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
Alan García, früherer Präsident von Peru

Alan García, früherer Präsident von Peru

Guadalupe Pardo/ REUTERS
asc/AFP/Reuters
Mehr lesen über