Peru Fujimori zurückgetreten

Einen Tag nach der Rücktrittsankündigung hat Perus umstrittener Präsident Alberto Fujimori sein Amt niedergelegt. In Peru ist die Diskussion um seinen Nachfolger entbrannt.


Fujimoris Rücktritt: Freude in Peru
AP

Fujimoris Rücktritt: Freude in Peru

Lima - Wie Parlamentspräsident Valentin Paniagua mitteilte, erhielt er in Lima das Rücktrittsschreiben, das Fujimori aus Japan geschickt hatte. Den genauen Inhalt wollte Paniagua aber erst am Dienstag bekannt geben. Unklar ist jetzt, wer das Land bis zu den für April angesetzten Neuwahlen führen soll.

Eigentlich wäre Vizepräsident Vladimiro Montesinos laut Verfassung Nachfolger Fujimoris, doch er hatte im Zuge der seit Monaten andauernden Korruptionsaffäre in dem südamerikanischen Land selber seinen Hut genommen. Jedoch wurde der Rücktritt vom Parlament noch nicht angenommen. Wegen der unklaren juristischen Lage will der zweite Stellvertreter des Präsidenten, Ricardo Marquez, Fujimori politisch beerben. Bis zu den für April geplanten Wahlen und der Amtsübernahme eines neuen Präsidenten im Juli soll Marquez die Amtsgeschäfte des Präsidenten führen.

Aber Marquez ist umstritten. Der im Mai bei umstrittenen Präsidentschaftswahlen unterlegene Oppositionsführer Alejandro Toledo nannte ihn ungeeignet als Übergangspräsident. Marquez habe eine zu enge Verbindung zu Fujimori gehabt, dem vorgeworfen wird, indirekt oppositionelle Politiker bestochen zu haben.

Marquez sagte am Sonntag im Rundfunk, Fujimori habe ihn gebeten, seine Nachfolge anzutreten. Er rief den Präsidenten, der sich zurzeit in Japan aufhält und gegen den ein Amtsenthebungsverfahren läuft, zur Rückkehr nach Peru auf. "Wir sind alle empört über die Haltung des Präsidenten. Er hat eine moralischer Verpflichtung gegenüber dem Volk, die er einhalten sollte", sagte Marquez.

Feiern auf den Straßen

In der Hauptstadt Lima, in Arequipa und anderen Städten kam es nach der Rücktrittsankündigung Fujimoris zu spontanen Freudenfesten. "Die Diktatur ist gefallen", war der am häufigsten gehörte Sprechchor.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.