Philippinen Dutertes Antidrogenkampf fordert mehr als 20.000 Tote

Die philippinische Regierung brüstet sich mit neuen Zahlen zum sogenannten Antidrogenkampf: Demnach wurden fast 4000 Kriminelle getötet - dazu kommen mehr als 16.000 ungeklärte Todesfälle.
Rodrigo Duterte

Rodrigo Duterte

NOEL CELIS/ AFP
Icon: Spiegel
dbate
vks