Polizeigewalt auf den Philippinen Kian, 17 Jahre alt. Von hinten erschossen

Ein Schüler wird von Polizisten in eine Ecke gedrängt, dann fallen Schüsse: Der Fall des getöteten Jungen sorgt auf den Philippinen zum ersten Mal für lauten Protest gegen Präsident Dutertes Anti-Drogen-Krieg.
Demonstranten gegen die Tötungen auf den Philippinen

Demonstranten gegen die Tötungen auf den Philippinen

Foto: ERIK DE CASTRO/ REUTERS
Tötungen in Manila und Umgebung in der vergangenen Woche

Tötungen in Manila und Umgebung in der vergangenen Woche

Foto: SPIEGEL ONLINE
Aufnahmen einer Überwachungskamera: Vorne rechts sind die Polizisten und Kian zu sehen

Aufnahmen einer Überwachungskamera: Vorne rechts sind die Polizisten und Kian zu sehen

Foto: REUTERS/ CALOOCAN CITY BARANGAY 160
Philippinischer Präsident Rodrigo Duterte

Philippinischer Präsident Rodrigo Duterte

Foto: ROMEO RANOCO/ REUTERS
Saldy Delos Santos, Vater des getöteten 17-jährigen, steht am Sarg des Sohns

Saldy Delos Santos, Vater des getöteten 17-jährigen, steht am Sarg des Sohns

Foto: TED ALJIBE/ AFP
Mit Material von Reuters
Mehr lesen über