Staatliche Gewalt auf den Philippinen Tausende Tote in Dutertes Antidrogenkrieg

Die philippinische Regierung brüstet sich mit neuen Zahlen zum sogenannten Antidrogenkampf: Demnach wurden fast 8000 Menschen getötet. Menschenrechtsaktivisten gehen von deutlich mehr Opfern aus.
Präsident Duterte auf einer Pressekonferenz im Oktober

Präsident Duterte auf einer Pressekonferenz im Oktober

Foto: Robinson Ninal Jr. / AP
slü/dpa
Mehr lesen über