Pfeil nach rechts

Präsidentschaftswahl 2020 EU-Ratspräsident Tusk verzichtet auf Kandidatur in Polen

Absage eines Hoffnungsträgers: Noch-EU-Ratschef Tusk steigt nicht in den polnischen Wahlkampf ein. Gegen den amtierenden Präsidenten Duda soll jemand antreten, der "nicht durch unpopuläre Entscheidungen belastet" ist.
Donald Tusk hat sich "nach reiflicher Überlegung" gegen eine Kandidatur in Polen entschieden

Donald Tusk hat sich "nach reiflicher Überlegung" gegen eine Kandidatur in Polen entschieden

AFP/Aris OIKONOMOU
mes/dpa/AFP