ZDF-Umfrage Mehrheit hält Flüchtlingszahl nicht für verkraftbar

Meinungsumschwung beim Thema Flüchtlinge: Laut einer Umfrage glaubt eine Mehrheit der Deutschen nicht mehr daran, dass die Bundesrepublik die hohe Zahl an Zuwanderern bewältigen kann.

Flüchtlinge in Berlin: 51 Prozent der Deutschen haben Zweifel
DPA

Flüchtlinge in Berlin: 51 Prozent der Deutschen haben Zweifel


Es ist noch nicht lange her, da zelebrierte Deutschland seine Willkommenskultur. Bilder von Menschen, die Flüchtlingen an Bahnhöfen applaudierten und Geschenke verteilten, gingen um die Welt. "Wir schaffen das", sagte nicht nur Kanzlerin Angela Merkel. Laut Meinungsforschern glaubten noch im September die meisten Deutschen, dass die Bundesrepublik Hunderttausende Flüchtlinge aufnehmen kann.

Das hat sich offenbar geändert, wie eine Umfrage des ZDF-Politbarometers ergibt: Nur noch 45 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Deutschland die große Zahl an Zuwanderern verkraften kann. 51 Prozent sehen das demnach nicht so. Vor zwei Wochen hatten sich nur 40 Prozent in dieser Hinsicht skeptisch gezeigt.

Den Forschern zufolge hat der Meinungsumschwung auch zu einer gestiegenen Unzufriedenheit mit Merkels Kurs geführt. Nur noch 46 Prozent (minus 4 Prozent) sind demnach der Meinung, dass die Bundeskanzlerin im Bereich von Flüchtlingen und Asyl ihre Arbeit eher gut macht, 48 Prozent (plus 5) stellen ihr da ein eher schlechtes Zeugnis aus.

Laut der Erhebung sind 74 Prozent der Auffassung, dass wegen der Ausgaben für die Flüchtlinge in anderen Bereichen gespart werden müsse. 44 Prozent glauben, dass sich die meisten Flüchtlinge in Deutschland integrieren wollen, 50 Prozent vertreten die gegenteilige Ansicht. Dass durch die Flüchtlinge die gesellschaftlichen und kulturellen Werte in Deutschland bedroht werden, glaubt hingegen nur eine Minderheit (33 Prozent).


Daten zur Umfrage

Stichprobe: 1268 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte wurden von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen telefonisch befragt. Die Befragung ist repräsentativ für die wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland.

Zeitraum: 6. bis 8. Oktober 2015

kev/AFP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.