Polizei-Attacken bei G-20-Protest Scotland-Yard-Chef gerät unter Druck

Es wird eng für Londons Polizeichef Paul Stephenson: Die unabhängige Aufsichtsbehörde IPCC kritisierte das brutale Vorgehen der Einsatzkräfte bei den G-20-Protesten. Einige hätten absichtlich ihre Kennmarken verborgen - laut IPCC ist schlampige Führung daran Schuld.
ffr/dpa