Präsidentenwahl in Italien Breites Bündnis für Marini

Entgeht Italien dem nächsten Politikfiasko? Vor der Wahl eines neuen Staatschefs zeichnet sich ein breites Bündnis für den früheren Senatspräsidenten Franco Marini ab. Er soll das Land aus der Blockade nach der Parlamentswahl führen.
Quirinalspalast in Rom (Sitz des Präsidenten): Bei der Wahl zeichnet sich eine Lösung ab

Quirinalspalast in Rom (Sitz des Präsidenten): Bei der Wahl zeichnet sich eine Lösung ab

GABRIEL BOUYS/ AFP
suc/AFP