Präsidentschaftswahlen Entscheidung über Irans Zukunft

Die Stichwahl über einen neuen Präsidenten im Iran ist beendet. Die Wahllokale haben geschlossen, vier Stunden später als geplant. In der ersten Stichwahl in der Geschichte der Islamischen Republik standen sich der Pragmatiker Akbar Haschemi Rafsandschani und der ultrakonservative Teheraner Bürgermeister Mahmud Ahmadi-Nedschad gegenüber. Das Ergebnis wird für Samstag erwartet.


Kontrahenten Rafsandschani (.) und Ahmadi-Nedschad: Erste Stichwahl in der Geschichte der Islamischen Republik
DPA

Kontrahenten Rafsandschani (.) und Ahmadi-Nedschad: Erste Stichwahl in der Geschichte der Islamischen Republik

Teheran - Der bisherige, als Reformer geltende Präsident Mohammed Chatami durfte nach zwei aufeinander folgenden Amtszeiten nicht mehr kandidieren. Der 70-jährige Rafsandschani erhielt im ersten Wahlgang am vergangenen Freitag 21 Prozent der Stimmen, der 49-jährige Ahmadinedschad 19,5 Prozent.

Als einer der ersten gab der oberste religiöse Führer Ajatollah Ali Chamenei seine Stimme ab. Er rief zu einer regen Wahlbeteiligung auf. Ein mit hohem Stimmanteil gewählter Präsident werde für das Ansehen des ganzen Landes gut sein. Der Religionsführer, der nach der Verfassung über dem Präsidenten steht, betonte, er werde den Wahlsieger auf jeden Fall unterstützen.

Stichwahl in Iran: Entscheidung zwischen Pragmatiker und konservativem Hardliner
REUTERS

Stichwahl in Iran: Entscheidung zwischen Pragmatiker und konservativem Hardliner

Rafsandschani, der bereits von 1989 bis 1997 Staatsoberhaupt war, gilt auch in der zweiten Runde als Favorit für die Nachfolge von Mohammed Chatami. Im ersten Wahlgang hatte er 21,2 Prozent der Stimmen erhalten. Ahmadi-Nedschad, der in der ersten Runde überraschend auf 19,1 Prozent der Stimmen kam, wird vorgeworfen, in Iran eine Art Taliban-Herrschaft einführen zu wollen.

Rund 46 Millionen Wahlberechtigte waren an die Urnen gerufen worden.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.