Pressefreiheit 25 Journalisten getötet

Eine düstere Jahresbilanz für 2002 hat die Menschenrechtsorganisation "Reporter ohne Grenzen" gezogen. Danach wurde das Recht auf freie Information im Jahr 2002 zunehmend ausgehöhlt und der Quellenschutz beschränkt - im Namen des Anti-Terror-Kampfes. Auch die Gewalttätigkeit gegenüber Journalisten nahm zu.