Protest gegen Wahlsieg Sarkozy-Gegner randalieren in Frankreichs Städten

Prügeleien mit Polizisten und brennende Autos: In mehreren Städten Frankreichs gab es nach dem Wahlsieg von Nicolas Sarkozy in der dritten Nacht in Folge schwere Ausschreitungen. Etliche Randalierer wurden festgenommen.


Paris - Rund 150 Demonstranten blockierten in Paris aus Protest gegen den konservativen Sarkozy den Zugang zum Bastille-Platz. Dabei skandierten sie Slogans wie "Sarko, Fascho" und "Polizei überall, Gerechtigkeit nirgends". Als die Polizei die Blockade auflösen wollte, kam es zu Krawallen. Ein Demonstrant wurde bei dem Polizeieinsatz verletzt, mehrere andere vor allem zur Feststellung der Personalien festgenommen, wie die Polizei mitteilte.

Festnahme in Paris: Wieder Randale nach Sarkozy-Wahl
AFP

Festnahme in Paris: Wieder Randale nach Sarkozy-Wahl

Auch in Lyon gingen erneut 200 vor allem jugendliche Gegner Sarkozys teils randalierend auf die Straße. Zwei Personen wurden festgenommen. Im nahe gelegenen Villeurbanne wurde nach Angaben der Polizei vermutlich ein Brandanschlag auf das örtliche Büro von Sarkozys Partei UMP verübt. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Der Bürgermeister des Ortes, Jean-Paul Bret, verurteilte die Tat. "In einem demokratischen Staat gibt es keinen Raum für derartige Ausschreitungen", sagte er.

In einem Vorort von Toulouse wurde am frühen Abend ein Autohaus in Brand gesteckt. Mehrere Fahrzeuge gingen in Flammen auf. Zuvor war es dort zu Auseinandersetzungen von Jugendlichen mit der Polizei gekommen. Eine Anti-Sarkozy-Demo im Zentrum der südfranzösischen Stadt verlief dagegen ohne Zwischenfälle.

Der Konservative Sarkozy war am Sonntagabend mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Staatschef Jacques Chirac gewählt worden.

als/dpa



insgesamt 1806 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Antje Technau, 06.05.2007
1.
Zitat von sysopNicolas Sarkozy hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Frankreich gewonnen. Ist das ein besorgniserregender Rechtsruck, wie seine Gegner argumentieren - oder ein wichtiges Zeichen des Aufbruchs für das Land?
man wird sehen. Jedes Land bekommt die Politiker, die es verdient. Pardon, die es gewählt hat...
autocritica, 06.05.2007
2.
Zitat von sysopNicolas Sarkozy hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Frankreich gewonnen. Ist das ein besorgniserregender Rechtsruck, wie seine Gegner argumentieren - oder ein wichtiges Zeichen des Aufbruchs für das Land?
Die Konkurrentin hat ebenso weit im rechten Spektrum gefischt. Ich glaube eher, es ist ein Ruck gegen die politische Beliebigkeit.
derosa, 06.05.2007
3.
Zitat von sysopNicolas Sarkozy hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Frankreich gewonnen. Ist das ein besorgniserregender Rechtsruck, wie seine Gegner argumentieren - oder ein wichtiges Zeichen des Aufbruchs für das Land?
Der richtige Mann für Frankreich, Deutschland und Europa. Und Beck hält sich noch an Versprechungen, die Kohl gegenüber der Türkei gegeben hat.
Vindelik, 06.05.2007
4.
Wir sollten nicht, mit deutscher Besserwisserei und Überheblichkeit die Vorgänge in Frankreich bewerten. Ob unser Rechts-Links Denken in Frankreich genau dasselbe bedeutet, darf im übrigen auch bezweifelt werden. Im übrigen schon erstaunlich, der Sohn armer ungarischer Einwanderer, schafft in seiner neuen Heimat den Sprung in das höchste Staatsamt. Frankreich hat gewählt, alles Gute dem neuen Staatspräsidenten und dem französischen Volk!!
nahal, 06.05.2007
5.
Zitat von sysopNicolas Sarkozy hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Frankreich gewonnen. Ist das ein besorgniserregender Rechtsruck, wie seine Gegner argumentieren - oder ein wichtiges Zeichen des Aufbruchs für das Land?
Die Nacht der langen Messer hat schon angefangen; D.Strauß-Kahn hat schon das Messer gezückt, Jack Lang versucht dagegen zu halten. Die Sozialisten kämpfen jetzt schon gegeneinander.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.