Protest in Teheran Irans Machthaber sperren die Welt aus

Die Lage in Iran bleibt brisant: Anhänger von Oppositionsführer Mussawi, aber auch von Präsident Ahmadinedschad ziehen durch die Straßen Teherans. Das Regime stoppt derweil die Arbeit der Berichterstatter. Ausländische Journalisten dürfen ihre Büros nicht mehr verlassen.

Chronik

Republik Iran

als/AP/Reuters/dpa/AFP