Proteste im Libanon "Stürzt alles!"

Den Menschen im Libanon reicht es: Hunderttausende gehen gegen die Lügen der Machthaber und die verrottende Infrastruktur auf die Straße. Ihr Protest ist beherzt, und mutig, aber ist er auch radikal genug?
Demonstrierende in der libanesischen Stadt Tyros (am 22. Oktober): Sprechchöre gegen die Politik

Demonstrierende in der libanesischen Stadt Tyros (am 22. Oktober): Sprechchöre gegen die Politik

Aziz Taher/REUTERS
Anti-Regierungsprotest in Beirut (am 22. Oktober): Unerhört mutig

Anti-Regierungsprotest in Beirut (am 22. Oktober): Unerhört mutig

Hassan Ammar/AP
Libanons Premier Saad Hariri: Seine Reformversprechen kommen nicht an bei den Menschen

Libanons Premier Saad Hariri: Seine Reformversprechen kommen nicht an bei den Menschen

Dalati Nohra/AP
Protest in Beirut (am 20. Oktober): Seit 2015 waren nicht mehr so viele Menschen auf der Straße

Protest in Beirut (am 20. Oktober): Seit 2015 waren nicht mehr so viele Menschen auf der Straße

Marwan Naamani/ dpa