Proteste in der Türkei Ein neuer Tag der Wut

Tränengas in Ankara, friedliche Massenproteste in Istanbul: Die Türkei kommt nicht zur Ruhe. Premier Erdogan macht Front gegen die "Marodeure". Dagegen verspricht Istanbuls Bürgermeister: "Wir haben unsere Lektion gelernt."
Proteste in Istanbul am Sonntag: "Nicht genügend informiert"

Proteste in Istanbul am Sonntag: "Nicht genügend informiert"

Foto: MURAD SEZER/ REUTERS
chs/Reuters/AFP/dpa