Pfeil nach rechts

Proteste in Iran Ahmadinedschad attackiert die Opposition

Wüste Drohungen gegen den Westen, Gewalt gegen Demonstranten: Die Führung in Teheran reagiert scharf auf die Proteste der Opposition. Diese würden von "Zionisten und Amerikanern" gesteuert. Mit Razzien und Festnahmen sollen die Kritiker offenbar eingeschüchtert werden.
Irans Präsident Ahmadinedschad (Archivbild von der Uno-Klimakonferenz): Verbale Attacken gegen die Opposition

Irans Präsident Ahmadinedschad (Archivbild von der Uno-Klimakonferenz): Verbale Attacken gegen die Opposition

dpa
kgp/dpa/AFP