Pfeil nach rechts

Proteste in Iran "Mein Sohn ist nicht umsonst gestorben"

Die Massenproteste in Iran flammen immer wieder auf - und werden brutal niedergeschlagen. Die Teheraner Regime-Gegnerin Parvin Fahimi spricht im SPIEGEL-ONLINE-Interview über die Trauermärsche, die Schauprozesse gegen verhaftete Demonstranten und die Ermordung ihres 19-jährigen Sohnes.
Proteste in Iran: "Brutal wie nie zuvor"

Proteste in Iran: "Brutal wie nie zuvor"

REUTERS

Republik Iran

Das Interview führte Dieter Bednarz

Mehr lesen über