Proteste in Kiew Der Tote vom Maidan

Er wurde 20 Jahre alt, stammte aus dem Osten der Ukraine: Sergej Nigojan gilt als erstes Todesopfer der Proteste in Kiew. Die Opposition sagt, er sei durch vier Schüsse getötet worden. Im Internet wird der junge Mann jetzt als Held verehrt.
Von Christina Hebel und Claudia Thaler
Nigojan am 12. Dezember auf dem Maidan: Das erste Todesopfer der Proteste

Nigojan am 12. Dezember auf dem Maidan: Das erste Todesopfer der Proteste

Foto: Maxim Dondyuk/ AP/dpa
Screenshot von Mario Mario auf der Internetseite VKontakte.ru

Screenshot von Mario Mario auf der Internetseite VKontakte.ru

Margo Konstantinova auf Twitter

Margo Konstantinova auf Twitter

Twitter-Account der Euromaidan-Anhänger

Twitter-Account der Euromaidan-Anhänger