Ahmadinedschads Wahl-Kandidat Ajatollahs Alptraum

Mahmud Ahmadinedschad darf bei den kommenden Wahlen nicht mehr kandidieren - nun will Irans Präsident seinen engsten Vertrauten ins Rennen schicken. Doch der ist bei den Mullahs verhasst. Auf Ajatollah Chamenei kommt eine schwierige Entscheidung zu.
Ahmadinedschad (r.) mit seinem Vertrauten Maschai: In direktem Kontakt mit dem Mahdi?

Ahmadinedschad (r.) mit seinem Vertrauten Maschai: In direktem Kontakt mit dem Mahdi?

Foto: Corbis