Rasmussen in Afghanistan Neuer Chef stimmt Nato auf Open-End-Mission ein

Er ist erst ein paar Tage im Amt und besucht schon den heikelsten Kampfplatz des Bündnisses: Nato-Generalsekretär Rasmussen hat die Allianz in Afghanistan auf einen Einsatz mit unklarem Ende vorbereitet: "Wir werden bleiben, bis der Job getan ist" - auf die Mitgliedstaaten kommen neue Pflichten zu.
Nato-Chef Rasmussen (r.) mit US-General Stanley McChrystal: Genau zum Besuch hagelte es Hiobsbotschaften

Nato-Chef Rasmussen (r.) mit US-General Stanley McChrystal: Genau zum Besuch hagelte es Hiobsbotschaften

Foto: A2800 epa NATO ISAF/ dpa
Mehr lesen über