Rauswurf des Hamas-Chefs Wie Syrien sich als neue Friedensmacht in Nahost etabliert

Er spricht mit Israel, empfängt Nicolas Sarkozy, umwirbt Russland. Syriens Präsident Assad hat sich zum Strategen entwickelt, der in alle Richtungen verdrahtet ist. Die neue Freundschaft zum Westen pflegt er mit Geschenken - wie der Abschiebung des Hamas-Chefs Meschal.