Absage von Auftritten türkischer Minister Erdogan wirft Deutschland "Nazi-Praktiken" vor

Der türkische Präsident verschärft den Ton noch einmal: Nach den Absagen von Wahlkampfauftritten türkischer Minister in Deutschland vergleicht Staatschef Erdogan das Vorgehen der Behörden mit Aktionen in der Nazi-Zeit.
Recep Tayyip Erdogan in Istanbul (am 3. März)

Recep Tayyip Erdogan in Istanbul (am 3. März)

Foto: OZAN KOSE/ AFP
hut/AFP/Reuters/dpa